Shop More Submit  Join Login
×



Details

Submitted on
December 15, 2011
Image Size
301 KB
Resolution
1170×1190
Link
Thumb
Embed

Stats

Views
565
Favourites
5 (who?)
Comments
4
×
5 Blades Razor by vega0ne 5 Blades Razor by vega0ne
Illustration of a 5 blade razor for a packaging design, created with Photoshop and Illustrator.

Timelapse video of the illustration process is available here:
Vimeo: [link]
Facebook: [link]
Add a Comment:
 
:iconmalicuse:
malicuse Featured By Owner Dec 22, 2011
good:love:
Reply
:iconitailavie:
itailavie Featured By Owner Dec 16, 2011  Professional Interface Designer
WOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWW!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Reply
:iconrattattart:
rattattart Featured By Owner Dec 15, 2011  Hobbyist General Artist
sieht natürlich klasse aus, aber warum sowas illustrieren? ich mein ist es bei auftragsarbeiten nicht einfacher sowas in 3d zu modellieren? oder warst du extrem gelangweilt :p ?
Reply
:iconvega0ne:
vega0ne Featured By Owner Dec 16, 2011
Das zu illustrieren geht wesentlich (!!!) schneller, wenn man vorher weiß, dass keine verschiedenen Perspektiven benötigt werden. Stell dir einfach vor, du müsstest exakt diesen Rasierer (denn es geht um die Abbildung eines real existierenden Produktes) erst in 3D konstruieren (mit all den kleinen Einzelteilen), dann alle Materialen festlegen und einstellen, dann die Beleuchtung erschaffen und am Ende das noch ohne Detailverlust nach CMYK bringen. Und NACH all diesen Schritten dann nochmal in Photoshop hier und da optimieren.

Ausserdem ist ein Rendering meist zu nah an der Realität, dies kann durchaus was schlechtes sein, wenn man ein Produkt und dessen Komponenten "kommunizieren" will (z.B. ist das Glas auf der "Somat Packung" auch illustriert, nicht gerendert) - in der Illustration kann ich Glanzlichter und Schatten ohne Rücksicht auf die Realität setzen, das ganze quasi überhöhen, um eine entsprechende Wirkung zu erzielen.

Und nein, gelangweilt war ich nicht :)
Reply
Add a Comment: